IMG 8939 neu

Im Oktober verbrachten unsere Viertklässler eine aufregende und unvergessliche Zeit auf der ostfriesischen Insel Langeoog. Einer der Höhepunkte war sicher die Wattwanderung mit Wattführer Uwe Garrels, der auch schon Bürgermeister der Insel Langeoog war. Vom Treffpunkt am Deich ging es über die Salzwiesen ins Watt, wo der erfahrene Wattführer sehr anschaulich berichtete. Während der Kutterfahrt konnten die Kinder nicht nur die kleinen Meeresbewohner hautnah erleben, sondern auch Seehunde beobachten, die sich auf einer Sandbank vor Baltrum tummelten. Natürlich durften ein Dorfbesuch und der Aufstieg in Langeoogs Wahrzeichen - dem Wasserturm - nicht fehlen. Von hier oben hatten die Kinder einen schönen Ausblick über die Insel. Besonders gern hielten sich die Mädchen uns Jungen allerdings am Strand auf. Ausgestattet mit Schaufeln und Klappspaten wurde hier so mancher Wassergraben ausgehoben.

DSC 0024 neu   DSC 0054 neu   DSC 0124 neu 

 DSC 9751 neu  IMG 8871 neu

IMG 8830 neu  DSC 9757 neu  DSC 9819 neu 

DSC 9971 neu  IMG 8898 neu  DSC 0172 neu

 

IMG 8977 neu   DSC 9960 neu  IMG 8919 neu

DSC 0337 neu

Sandra Pönighaus ist seit dem 21. September 2021 nicht mehr nur Klassenlehrerin der 4b, sondern auch Konrektorin der Grundschule Bustedt. Die Bezirksregierung Detmold hatte diese Stelle ausgeschrieben und "Frau Pö" hatte sich darauf beworben und sich einer Prüfung durch die Schulaufsicht unterzogen. Gemeinsam mit Schulleiterin Bettina Wolff möchte Sandra Pönighaus die Grundschule Bustedt inhaltlich und konzeptionell weiterentwickeln.

Das WESTFALEN-BLATT hat am 9. Oktober wie folgt über dieses Ereignis berichtet:

TUMZ8463

Nachdem unsere WERKTage im vergangenen Schuljahr pandemiebedingt "auf Eis lagen", war die Freude heute umso größer, dass die Kunst endlich wieder einen gesamten Schulvormittag lang im Mittelpunkt des Interesses stand. Klassenintern lernten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Künstler, deren Werke und Arbeitstechniken kennen. So orientierten sich zwei Klassen an dem Künstler Shigeru Ban und wurden zu Architekten, indem sie Gebäude und sogar ganze Gebäudekomplexe aus Erbsen und Holzstäbchen bauten. Zwei weitere Klassen versuchten sich am experimentellen Malen wie der Künstler Gerhard Richter und nutzten dafür Acrylfarben und unterschiedliche Untergründe. Eine Tür weiter folgten Viertklässler dem Beispiel des Künstlers Victor Vasarély, dem "Master of Optical Art", und machten erste Schritte im perpektivischen Zeichnen. Eine jahrgangsgemischte Klasse rückte hingegen geometrische Formen in den Mittelpunkt, die auch in Vasarélys Werken zu finden sind. Abgerundet wurde der WERKTag durch das Zeichnen mit Kohlestiften und Kohlestaub sowie dem Trockenfilzen im Bereich textiles Gestalten.

 DSC 9486 neu       DSC 9490 neu      DSC 9507 neu

DSC 9528 neu

Mit Beginn des neuen Schuljahres wagten wir uns in den vergangenen Tagen auf ein bisher unbekanntes Terrain: Jede Klasse verbrachte einen gesamten Schulvormittag draußen, genauer gesagt im Bustedter Wald. Das Motto lautete hierbei, die Natur und die Umgebung mit allen Sinnen zu erfahren. Bei Eintritt in den Wald nahmen die Kinder erste Geräusche und Gerüche wahr. Sie ertasteten Bäume, beobachteten Frösche oder erlebten wie die Sonnenstrahlen den Nebel über dem Bustedter See vertrieben. Dabei verhielten sich die Mädchen und Jungen stets rücksichtvoll, schließlich waren wir zu Gast im Wald und am See. Spiele zur Wahrnehmungsförderung standen ebenso im Mittelpunkt des Interesses wie Gruppenspiele, die der Teamförderung dienten. Begeistert zeigten sich die Mädchen und Jungen auch vom Bauen von Kugelbahnen oder vom Legen von Mandalas aus Naturmaterialien. Kinder und Lehrerinnen waren sich einig, dass die gemeinsame Zeit in der Natur wie im Flug vorbeigegangen ist und freuen sich schon jetzt auf den nächsten Draußentag. Mit einem anderen Schwerpunkt heißt es dann wieder, die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

DSC 9534 neu    DSC 9529 neu    DSC 9546 neu