Am 12. Dezember 2008 war es endlich wieder so weit: Die Grundschule Bustedt lud zum Adventsmarkt ein.

Dank der guten Zusammenarbeit von Förderverein, Schulpflegschaft und Schule stand dem entspannten Trinken einen Punsches oder dem genießen einer heißen Bratwurst nichts mehr im Wege.
Eröffnet wurde der Adventsmarkt durch eine kurze Begrüßung der Schulleiterin und ein kleines Flötenspiel. Anschließend ging es in die Aula zur Präsentation des Projektes von Kultur und Schule: "Land der 1000 Koffer". Hier stellten die Kinder des Offenen Ganztags die Ergebnisse aus ihrem Projekt vor, wo sie künstlerisch Koffer designten, ein Hip-Hop Lied performten und kleine Sketche eingeübt hatten.
Doch danach war es auch unbedingt Zeit für ein Stückchen Torte und eine heiße Tasse Kaffee in unserer Cafeteria.
Um dem einen oder anderen auch bei der Suche nach den letzten Geschenken zu helfen, hatten Kinder und Eltern zahlreiche weihnachtliche Kleinigkeiten gebastelt, die hier heiß begehrt über die Tische gingen.
Das Warten auf die Eröffnung der großen Tombola wurde uns von dem Posaunenchor und Schülern versüßt, die einige Lieder zum Besten gaben.
Eine echte Überraschung war das Auftreten des Weihnachtsmanns, der die kleinen Gäste mit Süßigkeiten beschenkte.

Um den Abend abzurunden, sangen gegen 18 Uhr der Chor der Grundschule Bustedt und der Arche-Chor, die damit eine warme und wohlige Weihnachtsatmosphäre schufen.

Es war ein wunderschöner Adventsmarkt.
Selbstverständlich war der Adventsmarkt geplant, um die Einahmen des Fördervereins aufzustocken. Mit dem Erlös aus dem Adventsmarkt, sollen die Technik in der Aula und Experimentierkästen erneuert werden.

 

Weitere Fotos

Sie finden zahlreiche weitere Aufnahmen des Adventsmarktes auf folgender Seite der Neuen Westfälischen:
>>Hier klicken<<